wenn man den Blick hebt  - gibt es keine Grenzen

wenn man den Blick hebt – gibt es keine Grenzen

Advertisements

Wenn ich nicht mehr weiter weiss, dann suche ich einen alten Baum, einen Stein oder Fluss. Diese sind viel älter als ich und geben mir meine Ruhe und das Vertrauen in den Lauf der Dinge wieder.

Jeder Stadtmensch braucht einen Zugang zu einem Dach! Wenn man auf einem Dach, das auch eine Wiese oder ein Garten ist, steht kommt man auf ganz andere Gedanken als in den engen Gassen – ein bischen wie auf einem Berg. Diese Weitsicht ist glaube ich sehr wichtig in unserer schnelllebigen Welt.

Es ist faszinierend mitanzusehen wie schwindelerregend rasch Technologien sich weiterentwickeln und sich in unseren Alltag einfügen, so dass sie kaum noch wegzudenken sind und gleichzeitig wie wenig Menschen verstehen oder hinterfragen wie all diese Technologien funktionieren, von denen das moderne Leben abhängig geworden ist.